Kontakt 0664 24 46 238

Bioelektrische Impedanz Analyse (Körperanalyse)

Die BIA ermittelt den Anteil an Muskulatur, Fettmasse und Körperwasser und ist ein ideales Tool im Screening und Monitoring.

Gewicht ist nicht gleich Gewicht

BIA-Messung statt Waage.

Die BIA-Messung unterscheidet im Gegensatz zur Waage, woher ihr Gewicht kommt.

Die bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) ist eine professionelle und wissenschaftlich fundierte Methode zur Bestimmung der Körperzusammensetzung. Basierend auf dem Prinzip der Widerstandmessung wird die Beziehung zwischen Fett-, Wasser- und Muskelanteilen des Körpers exakt und schnell analysiert.



Ihre Vorteile durch eine BIA-Messung:

Gewicht ist nicht gleich Gewicht

Die BIA-Messung unterscheidet im Gegensatz zur Waage, woher ihr Gewicht kommt: Muskelmasse oder Fettgewebe.

Ihr idealer Gewichtsbereich

Ermittlung Ihres idealen Gewichtsbereichs unter Bedacht Ihrer individuellen Körperstruktur.

Wasserhaushalt

Präzise Informationen über Ihren Wasserhaushalt.

Erfolgskontrolle

Ideal zur Planung Ihres Trainings oder Abnehmprogrammes (Muskelaufbau/Fettabbau).


Messung inkl. Interpretation und Ausdruck des Ergebnisses (ca. 30 Min.):
65 EUR


Folgende Punkte gilt es vor der BIA-Messung zu beachten:

Essen Sie nicht unmittelbar vor der Messung.

Die letzte große Mahlzeit sollte 2 Stunden vor der Messung genossen werden. Günstig wäre ein Abstand von 2-3 Stunden zwischen Mahlzeit und Messung.

Trinken Sie nicht unmittelbar vor der Messung.

Günstig wäre ein Abstand von einer ½ – 1 Stunde zwischen der letzten Flüssigkeitsaufnahme und der Messung. Bitte nicht mehr als 0,5 Liter in der letzten Stunde vor der Messung trinken.

Bitte entleeren Sie Ihre Blase vor der Messung.

Eine volle Blase beeinträchtigt das Messergebnis negativ.

Kein Sport unmittelbar vor der Messung.

Optimal wäre 24 Stunden vor der Messung keine schweißtreibende Tätigkeit nachgegangen werden. Mindestens aber 2-3 Stunden vor der Messung keine übermäßige sportliche Betätigung durchführen.

Bitte verwenden Sie keine Hautcreme vor der Messung.

Hände und Füße sollten am Tag der Messung nicht eingecremt werden, da dies das Ergebnis verfälschen kann.